Verdienter Heimsieg nach starker Mannschaftsleistung gegen Tabellenführer aus Primstal

Nach dem Auswärtssieg in Hüttigweiler galt es für den SCA,...

möglichst auch im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Primstal etwas Zählbares mitzunehmen.
Diesen Willen konnte man dem SCA vom Anpfiff weg anmerken. Die partiell mit Spielern der ersten Mannschaft verstärkte Saarlandligareserve aus Primstal tat sich gegen die massiert stehende und sehr engagiert agierende Alsweiler Mannschaft schwer, ihr gewohnt dominantes Offensivspiel aufzuziehen. So konnte sich das Gästeteam im ersten Durchgang lediglich eine Torchance erarbeiten, während die klareren Chancen zugunsten der Heimelf zu verzeichnen waren. Immer wieder wurden nach eigenen Ballgewinnen schnelle Angriffe in Richtung Gästetor gestartet, die jedoch leider nicht in Tore umgemünzt werden konnten.
Nach einer Torlosen ersten Halbzeit konnte der SCA in den ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs nicht direkt an die bereits gezeigte Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen und hatte Mühe, zurück ins Spiel zu finden. In dieser Phase wurde der Gast stärker und kam zu mehreren Chancen, welche jedoch nicht genutzt werden konnten.
In der 73. Minute gelang den Gästen durch einen völlig freistehenden Stürmer nach einem langen Ball in die Spitze der Treffer zum 0-1.
Nach dem Gegentor brauchte der SCA einige Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Danach zeigte die Truppe jedoch große Moral und ging mit noch mehr Engagement als sowieso bereits an diesem Tag ans Werk. In der 86. Minute war es dann der zuvor eingewechselte Andreas Groß, der nach einem Angriff über die rechte Seite mit einem Kopfballtreffer (!) den Ausgleich erzielen konnte. Nach dem Ausgleich versteifte sich der SCA jedoch zur Überraschung der Primstaler nicht darauf, das Unentschieden über die Zeit zu bringen, sondern griff weiter an und störte die Gäste schon im Spielaufbau. Dies sollte sich auszahlen: In der 90. Minute stand Steffen Theobald wiederrum nach einem über rechts vorgetragenen Angriff blank und drückte die Hereingabe zum 2-1 Siegtreffer über die Linie.
Nach einem sehr intensiven Spiel konnten somit 3 wichtige und nach einer solchen Leistung gegen einen starken Gegner auch verdiente Punkte für den SCA verbucht werden.

Tore: 0-1 (73.); 1-1 Groß, A. (86.); 2-1 Theobald, S. (90.)

Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Verdienter Punktgewinn im ersten Heimspiel!

Gegenüber dem Auswärtsspiel in Uchtelfangen zeigte sich unsere Mannschaft stark verbessert und die Zuschauer sahen ein gutes Fußballspiel auf Landesliganiveau. Mit hohem Einsatz und Kampf

Alte Herren

SF Winterbach – SC Alsweiler  3:4 (0:0)

Tore: Torsten Brill, Marco Pignatelli, Michael Schäfer und Stefan Rauber Die leider nur wenigen Zuschauer sahen am vergangenen Freitag ein AH Spiel, dass es in

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Wir werden uns bei dir melden.