SG Gronig/Oberthal - SC Alsweiler 1:5

Von Anfang an war klar, dass es ein schwieriges Auswärtsspiel werden wird.

Hart umkämpft, ging der SCA durch ein Kopfballtor von M. Hinsberger in Führung. Unsere Abwehr hatte auch einiges zu tun, doch durch gutes Zusammenspiel war es für Oberthal schwierig durchzukommen. Kurz vor der Halbzeit führte J. Recktenwald einen schnellen Freistoß aus, den A. Groß so scharf vor das Tor brachte , dass der Gegenspieler den Ball nicht mehr kontrollieren konnte und ihn ins eigene Tor schoss, 2:0.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit wurde A. Groß von A. Santalucia steil geschickt , der spielte den Ball in den Fünfer, wodurch abermals ein Eigentor durch Oberthal fiel. In der 68. Minute erhöhte A. Santalucia selbst auf 4:0. Nur eine Minute später verkürzte Oberthal auf 4:1. In der Schlussminute parierte unser wieder genesener Torwart D. Markowski einen Elfmeter. Den Schlusspunkt setzte A. Groß, der nach Kopfballverlängerung von S. Rauber, alleine aufs Tor lief und zum 5:1 traf.

Die zweite Mannschaft verlor in Fürth mit 7:0.

Nächste Woche streiken die Schiedsrichter im Saarland, deswegen finden keine Spiele statt!

Nächste Spiele: KERWESPIEL
SCA - Ottweiler II am 22.09.19 um 15.00 Uhr
SCA II - Wustweiler II am 22.09.19 um 13.15 Uhr