Unser SCA wollte nach dem Sieg gegen Uchtelfangen...

einen weiteren Dreier einfahren, um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Die Mannschaft hat sich für das Spiel in Illingen einiges vorgenommen. Jedoch konnte an diesem Sonntag kein Spieler seine Leistung abrufen.
Die Heimmannschaft kam vom Anpfiff an besser ins Spiel  und konnte sich direkt einige Torchancen herausspielen. In der 5. Minute nutzte Illingen einen individuellen Fehler der SCA-Defensive aus und erzielte das 1:0. Die "Eintracht" spielte weiterhin unkonzentriert und nervös. Dadurch ergab sich in der 9. Minute die nächste Chance für die Hausherren, was das 2:0 zur Folge hatte. Kurz darauf musste der SCA bereits das erste Mal verletzungsbedingt wechseln. Unser Trainer Jan Morsch zog sich in einem Zweikampf eine Oberschenkelverletzung zu. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielte sich der SCA noch einige Chancen. Jedoch fehlte an diesem Sonntag der letzte Wille zum Sieg.
Nach der Halbzeitpause setzte der SCA seinen Gegner von Anfang an unter Druck. Dadurch ergaben sich auch einige Torchancen für unsere Mannschaft. Das Spiel "plätscherte" jedoch weiter vor sich hin und der SCA konnte keine zwingenden Akzente setzen. In der 88. Minute zeigte der Unparteiische nach einem Foul an Andreas Groß auf den Elfmeterpunkt. Der Torwart der Heimmannschaft parierte diesen jedoch. Somit war das Spiel endgültig zugunsten des Gegners entschieden. Nach einer schwachen Leistung musste man sich verdient geschlagen geben.
Nächsten Sonntag kommt der Tabellenletzte aus Holz/Wahlschied auf die Lehn. In diesem Heimspiel muss der SCA wieder seine Heimstärke und eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen, um den nächsten Sieg einfahren zu können.
Tore: 1:0 (5.) ; 2:0 (9.)
Wechsel: T. Rosplesch für J. Morsch (9.) ; D. Jung für T. Elicker (71.) ; A. Groß für M. Horne (73.)