Nach der schwachen Leistung vergangene Woche in Illingen....

wollte unser SCA im Heimspiel gegen den SV Holz/Wahlschied wieder wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Da sich unser Trainer Jan Morsch in Illingen eine Muskelverletzung zugezogen hat, konnte er seine Mannschaft in diesem Spiel nur von der Außenlinie unterstützen. Vor dem Spiel war klar, dass man die Gäste, die mit 15 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz stehen, auf keinen Fall unterschätzen darf. Denn im Hinspiel kassierte der SCA eine bittere 0:2 Niederlage. Jeder Spieler wusste, dass man gegen den heutigen Gegner noch etwas gut zu machen hatte.
In den ersten 20 Minuten fand die Eintracht nicht richtig ins Spiel, wodurch sich das Spielgeschehen größtenteils auch im Mittelfeld abspielte. Beide Mannschaften neutralisierten sich und es kam nur selten zu nennenswerten Torchancen. Nach und nach konnte unsere Mannschaft das Spielgeschehen übernehmen und kam dadurch auch zu Aktionen im gegnerischen Strafraum. In der 27. Spielminute konnte der Gästetorwart einen Freistoß nicht festhalten und den Ball nur zur Seite abwehren. Andy Groß schaltete in dieser Situation am schnellsten, spielte einen Querpass in die Mitte und Steffen Theobald musste nur noch den Fuß zum 1:0 hinhalten. In der Folge agierten die Gäste mit langen Bällen, die jedoch von unserer Abwehr oftmals geklärt werden konnten. Zwei Minuten nach der eigenen Führung konnte der Tabellenletzte durch einen direkt verwandelten Eckball den überraschenden Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft ließ sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und versuchte weiter Druck aufzubauen und sich weitere Torchancen zu erarbeiten. Kurz vor der Pause versuchte ein Abwehrspieler der Gäste, eine Flanke von Steffen Theobald zu klären. Der Ball flog in hohem Bogen über den Torwart ins lange Eck. Etwas glücklich, aber durchaus verdient, führte unser SCA erneut. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.
Zu Beginn der 2. Halbzeit drückten die Gäste auf den Ausgleich und unsere Mannschaft konnte sich nur schwer aus der eigenen Hälfte befreien. Durch die aufgerückte Gästemannschaft ergaben sich jedoch auch Freiräume für unsere Außenspieler. Mehrere gut herausgespielten Konter konnten nicht genutzt werden, um die Führung auszubauen. Entweder war das Aluminium oder ein Fuß der Gäste im entscheidenden Moment dazwischen. Die Eintracht wollte die 2:1 Führung nicht verwalten, sondern drückte weiter auf die Entscheidung. In der 83. Minute eroberte dann der eingewechselte Daniel Jung auf der linken Außenbahn den Ball und setzte seinen Mitspieler Steffen Theobald in Szene. Dieser erzielte mit einem platzierten Schuss in die rechte untere Ecke das erlösende 3:1.
Der Tabellenletzte schien sich nach diesem Tor aufgegeben zu haben. Unser Team spielte befreit auf und erarbeitete sich in der 88. Minute eine weitere Torchance. Thorsten Elicker erhöhte mit einem schönen Schuss aus 20 Metern auf das Endergebnis 4:1.
Durch diesen Sieg gegen den SV Holz/Wahlschied konnte der SC Alsweiler einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Auch wenn es spielerisch nicht die beste Leistung war, hat sich das Team durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und durch Kampf den Sieg durchaus verdient.
Am kommenden Samstag, 30.04.2016 um 17:15 Uhr findet das Lokalderby in Marpingen statt. Unsere zweite Mannschaft spielt bereits um 15:30 Uhr. Die beiden Mannschaften freuen sich auf die Unterstützung vieler Fans.
Tore: 1:0 S.Theobald (27.); 1:1 (29.); 2:1 Eigentor (43.); 3:1 S.Theobald (83.); 4:1 T. Elicker (88.)
Wechsel (SCA): M. Kuhn für T.Rosplesch (63.); D. Jung für M. Horne (74.); N. Haßdenteufel für M. Lismann (85.)