Im ersten Spiel der neuen Saison stand mit der Einweihung des neuen Kunstrasens und ...

dem Derby gegen die neugegründete SG Marpingen-Urexweiler direkt ein echtes Highlight an.
Bei herrlichem Wetter und vor guter Zuschauerkulisse neutralisierten sich beide Teams im ersten Durchgang in weiten Teilen. Die einzigen klaren Torchancen durch Th. Lauer nach einem Eckball und J. Wiesen aus der Distanz lagen zwar auf Seiten des SCA, konnten jedoch nicht in Zählbares umgemünzt werden.
Im zweiten Durchgang gelang es dem SCA im Gegensatz zur ersten Halbzeit nun nicht mehr, die Räume im Defensivverbund eng zu halten. Die Gäste hatten in dieser Phase mehr vom Spiel und konnten das Spiel zunehmend in die Hälfte des SCA verlagern, ohne jedoch zwingend zum Tor durchzukommen. In der 71. Minute gelang dann der SG nach einem Eckball der Treffer zum 0-1.
Nach dem Führungstreffer verlegten sich die Gäste vermehrt auf Konter und überließen dem SCA nun größere Räume. Die Heimmannschaft konnte jedoch an diesem Tag, sei es aus Mangel an Ideen oder aus Mangel an Kraft, offensiv nichts mehr zusetzen und hatte Glück, dass die sich Gäste bei einigen Kontern in Überzahl mehr von eigenen Egoismen denn Mannschaftsgeist haben leiten lassen.
So blieb es für den SCA letztlich bei einer knappen und vermeidbaren Niederlage im ersten Saisonspiel.
Tore: 0:1 (71.)
Wechsel: Groß für S. Theobald (55.); Schön für M. Lismann (60.); Rech für J. Wiesen (65.)