Im letzten Heimspiel des Jahres hatte es der SCA mit dem seit Wochen in guter Form befindlichen VfB Theley zu tun.

Im Spiel der „Kellerkinder“ kam die zweite Garde des SV Hasborn zunächst wesentlich besser ins Spiel und legte von Beginn an mit Tempo und Engagement los.
Der SCA kam nur schwer in die Partie und konnte in der ersten Hälfte in keinster Weise an die Leistung des Spiels gegen die SG Bostalsee anknüpfen. Der SCA überließ den Hasbornern fast kampflos die komplette Mitte, so dass diese zumeist unbedrängt die Bälle in die Spitze spielen konnten. In der 16. Minute wurde die lethargische Spielweise der Gäste zum ersten Mal an diesem Abend bestraft und Hasborn ging verdient mit 1-0 in Führung. In der 22. Minute konnte der SCA nach einer Standardsituation durch Thomas Lauer den Treffer zum 1-1 Ausgleich erzielen. Der Ausglich hatte jedoch nicht die erwünschte „Hallo-Wach-Wirkung“.
Weiter ging der SCA nicht mit der letzten Konsequenz zu Werke und überließ der Heimelf zumeist auch die zweiten Bälle und lief in den Zweikämpfen nur Spalier anstatt diese richtig anzunehmen. So konnte Hasborn in der 30. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position den erneuten Führungstreffer zum 2-1 erzielen.
Nach dem Seitenwechsel trat der SCA etwas forscher auf und versuchte nun endlich ebenfalls auf dem schwierigen Geläuf mit einer etwas einfacheren und rustikaler angelegten Spielanlage zu Torchancen zu kommen. Es gelang nun auch endlich, die Oberhand im Mittelfeld zu gewinnen. Echte Torchancen aus dem Spiel heraus waren jedoch trotz größerer Spielanteile leider weiterhin Mangelware. Lediglich nach Frei- und Eckstößen blieb der SCA gefährlich und hätte so auch beinahe den erneuten Ausgleichstreffer erzielen können.
So blieb es am Ende bei einer schmerzhaften Niederlage im Abstiegskampf für den SCA, welche nach einer völlig inakzeptablen ersten Hälfte und einer zwar besseren, aber immer noch fragwürdigen zweiten Hälfte leider auch in Ordnung geht.

Tore: 0-1(16.); 1-1 (Lauer, Thomas, 22.); 2-1 (30.)

Wechsel: Kuhn für Strässer (60.); Horne für Theobald (75.)

 

Für das Auswärtsspiel bei der SG Bostalsee ....

Aufgrund einer durchweg inakzeptablen Leistung gingen die Punkte.....

Der SCA, der sich nach der unnötigen Derbyniederlage der letzten Woche...

Am vergangenen Sonntag konnte der SCA......

Aufgrund einer schlichtweg überwiegend schlechten Leistung in allen Mannschaftsteilen....

Die zahlreichen Zuschauer bekamen vom Start weg eine Partie zu sehen, ....

Der bislang zu Hause noch verlustpunktfreie Tabellenführer aus Primstal.....

Das frühe 1:0 in der 8. Minute durch Chrisse war schon kurios,....

Nach ein schwachen ersten Hälfte mit vielen unentschlossenen Aktionen...

Mit einem mühsamen 1:0 konnte unsere 1. Mannschaft gegen den Tabellenletzten aus Baltersweiler...