SG Namborn-Steinberg  --  SC Alsweiler I   3:2 (0:0)
Zu Beginn der ersten Halbzeit hatte die SG Namborn mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Die Offensivbemühungen der SCA-Elf endeten sehr oft in den Händen vom sicheren Torhüter der Gastgeber. Nach einem Platzverweis für Namborn änderte sich das Bild. Namborn kaum nur noch selten nach vorne und unsere Mannschaft hatte mehr Spielanteile.

Angetrieben vom sehr gut aufgelegten Massimiliano Santalucia begann unsere Mannschaft in der 2. Halbzeit Ball und Gegner laufen zu lassen. Folgerichtig dann unsere Tore durch Steffen Theobald und Tobias Wolter zur 2:0-Führung. Bis 10 Minuten vor Spielende hatte man alles im Griff. Doch dann ging es turbulent zu: Namborn kaum durch eine Unachtsamkeit in der SCA-Abwehr zum Anschlusstreffer. Danach war unsere Mannschaft total verunsichert und machte vor allem in der Abwehr gravierende Fehler, die Namborn mit hoher Effizienz ausnutze und in der Nachspielzeit in einen nicht für möglich gehaltenen Sieg umwandelte. Während sich die wieder einmal zahlreichen Alsweiler Fans fassungslos auf den Heimweg machten, freuten sich die Anhänger der SG Namborn zusammen mit den Spielern über ihren Sieg in einem verrückten Spiel.
Fazit: Unsere Mannschaft hat es verpasst, sich in Namborn eine gute Ausgangsposition für die laufende Runde zu verschaffen. Jetzt gilt es nach vorne zu schauen und im nächsten Spiel gegen Fürth eine entsprechende Reaktion zu zeigen.

SV Remmesweiler -- SC Alsweiler II    4:0 (2:0)
Nach dem erfolgreichen Kerwespiel war unsere 2.Mannschaft bei der SV Remmesweiler zu Gast. Schon zu Beginn konnte unsere Mannschaft die Kontrolle über das Spiel erlangen und erzielte somit auch schon in der 5.Minute mit einem Distanzschuss durch T.Rech das 1:0. Im Verlauf der 1.Halbzeit erarbeiteten wir uns weitere Chancen und erhöhten in der 25.Minute durch A. Santalucia nach einem sehenswerten Spielzug auf 2:0. In der Folge ging die Spielkontrolle etwas verloren und Remmesweiler wurde gefährlicher. Jedoch konnte die wie gewohnt starke Defensive den Anschlusstreffer verhindern. Zu Beginn der 2.Halbzeit fand der SCA wieder zu ihrem Spiel zurück und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 65.Minute gelang der 2.Mannschaft schließlich die Vorentscheidung auf 3:0 durch S. Malone. Das Endergebnis von 4:0 erzielte T. Rech mit seinem zweiten Treffer in der 76.Minute und besiegelte somit den verdienten zweiten Sieg der Saison.

Vorschau 2. Mannschaft