SC Alsweiler I -- TuS Fürth   3:0 (2:0)
Unsere Mannschaft begann das Spiel gegen Fürth wie man es bisher von ihr gewohnt ist,  mit hoher Laufbereitschaft und mit Engagement. In den ersten 20 Minuten konnte der Gegner gut mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten, Torszenen auf beiden Seiten fanden nicht statt.

Doch dann gelang der Eintracht der erste gute Konter und Jan Recktenwald nutze eine gute Hereingabe von Andy Groß zur Führung. Ab dann spielte sich das Geschehen immer mehr vor dem Tor der Fürther Mannschaft ab. Ein berechtigter Elfmeter verwandelte Massimiliano Santalucia sicher zur 2:0 Pausenführung.
In der 2. Halbzeit das gleiche Bild: Alsweiler erarbeitete sich eine Vielzahl an Chancen, von denen Alessandro Santalucia eine zum 3:0 nutze. Im Vergleich zum Spiel in Namborn stand unsere Abwehr sicher und lies wenig Torchancen für den Gegner zu. Am Ende stand ein verdienter Sieg, der durchaus auch höher hätte ausfallen können.
Vorschau:

SC Alsweiler II -- FC Freisen II   5:3 (2:2)
Diese Woche war die 2.Mannschaft des FC Freisen zu Gast in Alsweiler. Nach den zuletzt erfolgreichen Auftritten unserer Mannschaft wollten wir auch diese Woche die Erfolgsserie ausbauen. So mussten wir jedoch zu Beginn ein schnelles Gegentor nach einem unglücklichen Klärungsversuch zum 0:1 entgegennehmen. Dieser Rückschlag wurde jedoch bereits im darauffolgenden Angriff durch T. Rech per Distanzschuss zum 1:1 beseitigt. In der Folge spielten wir uns weitere Chancen heraus und konnten in der 26. Minute nach einer schönen Hereingabe durch den einlaufenden S. Becker in Führung gehen. Nach einem nicht genutzten Handelfmeter ging die Spielkontrolle etwas verloren und der FC Freisen konnte kurz vor der Halbzeit den Ausgleich per Freistoß erzielen. Zu Beginn der 2.Halbzeit handelte es sich um ein ausgeglichenes Spiel, wobei jedoch unsere, wie gewohnt starke, Defensive kaum Chancen zuließ. Nach einem erneut schönen Spielzug unserer Mannschaft konnten wir erneut durch A. Santalucia in Führung gehen. Kurz darauf folgte das 4:2 per 40m-Traumtor durch T. Rech und das 5:2 ebenfalls per sehenswertem Distanzschuss durch T. Breit und somit auch die Vorentscheidung. Kurz vor Spielende gelang Freisen noch der Anschlusstreffer zum 5:3, was jedoch nicht mehr ausreichte, um den Sieg zu gefährden. So steht der dritte Sieg in Folge nach starken Leistungen für unsere 2.Mannschaft auf dem Konto.
Vorschau: