Nach nunmehr etwas über 7 Monaten coronabedingter Pause versammelten sich die beiden Aktivenmannschaften des SCA am vergangenen Freitag erstmals wieder auf der Lehn zu einer lockeren Trainingseinheit.

Unter Einhaltung der aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen lag der Fokus der Trainer darauf, die Spieler nach der langen fußballerischen Auszeit zunächst wieder langsam an die spezifischen Belastungen des Fußballs zu gewöhnen.

Selbstverständlich stand auch der zwischenmenschliche Kontakt im Vordergrund. Die Freude, endlich wieder gemeinsam auf dem Platz stehen zu können, war allen Beteiligten deutlich anzumerken. Die Aktiven des SCA werden am 19.06.2021 mit der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2021-2022 beginnen. Die bis dahin anstehenden Trainingseinheiten sollen auch weiterhin als „Wiedereingewöhnung“ dienen. In personeller Hinsicht gab es im Bereich der Aktivenmannschaften glücklicherweise lediglich geringfügige Veränderungen, was angesichts der - bis zum Abbruch der Saison Mitte Oktober 2020 - guten Leistungen beider Teams sehr erfreulich ist und auf eine Fortsetzung dieser positiven Entwicklung hoffen lässt. Mit Max Recktenwald stößt u.a. nunmehr auch noch ein weiterer Torhüter zum SCA. Zusätzlich werden auch noch einige Spieler aus der eigenen Jugend zu den Aktiven stoßen bzw. nach und nach in den Aktivenbereich integriert werden.

 Thomas Lauer, Vorstand Fußball Aktive