AH-Bericht zur Abteilungsversammlung Fußball am 09.12.2014......

 

Nach den ausführlichen Berichten meiner Vorredner will ich die Anwesenden nun nicht unnötig mit AH-Details langweilen, zumal bereits am 08.11 eine AH-Versammlung stattfand. An dieser Versammlung nahmen 32 Mitglieder teil, was bei insgesamt 63 aktiven und inaktiven AH-lern eine sehr gute Quote ist.
In der Versammlung wurde zunächst der außersportliche Bereich beleuchtet, in dem v.a. die Mehrtagesfahrt nach Heidelberg heraussticht, u.a. mit einer Brauereiführung und Bierverköstigung sowie dem Besuch eines sehr mäßigen Bundesligaspiels. Nimmt man dieses Spiel zum Maßstab, darf kein Mitfahrer mehr über die Leistungen unserer Aktiven schimpfen.

Im sportlichen Bereich stand einer guten Trainingsbeteiligung in der Halle, die sich seit November auch wieder fortsetzt, eine eher durchwachsene auf dem Sportplatz gegenüber. Von den vereinbarten 22 Spielen fanden 14 statt, von den ausgefallenen wurden zwei vom SCA abgesagt, was einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr entspricht, als zehn Mal gespielt wurde und sieben Spiele vom SCA abgesagt wurden. In den 14 Spielen erzielte der SCA 6 Siege, 3 Unentschieden und 5 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 29:26. Als beste Torschützen zeichneten sich Stefan Rauber mit 7 und Thomas Fuchs mit 8 Toren aus. Die meisten Einsätze erreichten Stefan Rauber, Michael Becker und Laurent Brill mit jeweils 12.

Wesentlicher Bestandteil der Versammlung war eine kontroverse Diskussion zum abgelaufenen und kommenden Spieljahr. Grund dafür war die besorgniserregende Personalsituation der AH, die hauptsächlich durch eine beispiellose Verletztenmisere zustande kam. Wie besonders die Situation war, lässt sich auch daran erkennen, dass in dem abgelaufenen Spieljahr erstmals in mehreren Spielen ohne die Aushilfe von aktiven Spielern kein Spielmöglich gewesen wäre. Für die Einsätze unserer Aktiven herzlichen Dank! In der Diskussion wurden die Chancen einer Spielgemeinschaft mit dem Beibehalten des Status Quo verglichen und ein Kompromiss beschlossen. Dieser besteht darin, dass der AH-Spielplan etwas ausgedünnt und in der Sommerpause nochmals Bilanz gezogen wird.

Die turnusgemäßen Neuwahlen brachten kaum Neuerungen hervor, sodass sich der AH-Vorstand in den nächsten beiden Jahren aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt:

  • Sparten- und Spielleiter: Laurent Brill   (06853-8699886 / 0179-1408100)
  • Stellvertreter: Frank Holzer
  • Spielkoordinator: Frank Paqué   (06856-8250 / 0175-4689919)
  • Schriftführer: Marco Pignatelli
  • OA-Vertreter: Christian Grim
  • Kassenwart: Michael Gillen
  • Kassenprüfer: Markus Recktenwald

Abschließen möchte ich mit einem Hinweis auf die nächsten bzw. wichtigsten Termine bis zur nächsten Versammlung. Am Zweiten Weihnachtstag findet unser traditionelles Training mit anschließendem Frühschoppen, am 1. Februar die Winterwanderung und voraussichtlich am 12. September der AH-Wandertag statt. Am 3. Januar 2015 werden wir erneut am Hallenturnier des TuS Hirstein in der Namborner Liebenburghalle teilnehmen.