Torschützen: Björn Bick (2) und Stephan Kneip

Eine Anfrage der besonderen Art erreichte uns am Montag morgen. Die Damen des SV Dirmingen (Regionalliga) suchten händeringend einen Testspielgegner. Trainer Stefan Warschburger, in Alsweiler ein bekannter Name, hatte bereits das ein oder andere Mal mit seiner Mannschaft gegen AH Mannschaften gespielt und gute Erfahrungen gemacht.

Wir indes, ein wenig gebeutelt von Corona, Urlaubszeit und Verletzungen, mussten ja bereits das Spiel in Winterbach absagen (was uns ziemlich Leid tat), waren zunächst ein wenig skeptisch. Letztlich kann man in einem solchen Spiel ja fast nur verlieren, war die erste Meinung vieler.

Da wir aber recht schnell genügend Spieler zur Verfügung hatten und auch endlich mal wieder ein Fussballspiel gestalten wollten, sagten wir zu. Leider stand Ersatz-Torhüter Michael Becker verletzungsbedingt (an dieser Stelle wünschen wir eine gute Genesung) nicht zur Verfügung, weshalb wir sehr froh über den kurzfristigen Einsatz von Steven König aus der 2. Mannschaft waren, der uns damit zahlenmäßig und auch qualitativ im Defensivverbund sehr weitergeholfen hat; vielen Dank hierfür.

Das Spiel ist recht schnell erzählt. Die Mädels machten von Beginn an klar, dass Zweikampfhärte kein Problem ist. Dennoch waren die körperlichen Vorteile klar auf unserer Seite, zumeist auch das Thema Schnelligkeit. Spieltaktisch und vor allem läuferisch indes, waren die Mädels uns deutlich überlegen. Nüchtern betrachtet hatte der Gegner zwar sehr oft den Ball, Torchancen waren aber Mangelware. So blieb der Torwart der 1.HZ, Michael Schäfer, Gegentorfrei. Gerade durch Björn Bick, den die Dirminger gar nicht eingefangen bekommen haben, konnten wir etliche Chancen verbuchen, scheiterten aber entweder an der glänzend aufgelegten Torfrau des Gegners, am Aluminium oder eben an uns selbst. Björn Bick war es dann vorbehalten nach sehenswertem Solo doch noch zum 1:0 einschieben zu können. 

In der 2. Halbzeit hat Dirmingen dann mehrfach gewechselt, wodurch wir das Spiel deutlich besser kontrollieren konnten. Nun war die Überlegenheit deutlicher, was sich auch im 2:0, ebenfalls durch Björn Bick, resultierte. In der Folge vergaben wir auch dickste Möglichkeiten, sodass fast schon alle mit dem Endergebnis rechneten. Unser Torwart der 2. HZ, Thomas Fuddel Fuchs, überlegte sich dann mit einer mustergültigen Vorlage, den Mädels aus FairPlay Sicht doch noch den Ehrentreffer zu schenken (sehr sportlicher Gedanke!). Kurz danach spielten wir einen Konter endlich einmal sauber zu Ende und Stephan Kneip konnte zum 3:1 Endstand verwerten.

So stand am Ende ein verdienter Sieg für unsere Mannen, die allesamt sehr viel Spass an diesem Spiel hatten. Selten sind wir als AH läuferisch so gefordert worden wie an diesem Tag. Und auch Spieltaktisch kann man sich das ein oder andere auch noch abschauen am Gegner. Großer Respekt an die Damen des SV Dirmingen, die voll dagegen hielten und bis zum Schluss alles gegeben haben.

Es spielten: Michael Schäfer – Thomas Fuchs – Thorsten Fuchs – Laurent Brill – Steven König – Stephan Kneip – Michael Neis – Björn Bick – Stefan Rauber – Hajem Mohammad – Giovanni de Grazia – Neclet Kayrak – Johannes Hoffmann