Im September haben die Landesliga-Fußballer des SC Alsweiler einen Coup gelandet. Mit 4:1 gewann das Team von Spielertrainer Jan Morsch bei Spitzenreiter VfL Primstal II. Überragender Akteur war SCA-Schlussmann Dominik Markowski – und das mit einem angebrochenen Wadenbein. Eine Woche später bei der 3:4-Niederlage bei der SG Neunkirchen/Nahe-Selbach folgte aber die Ernüchterung: Bei Markowski brach das Bein, gleichzeitig begann eine rasante Talfahrt. „Wir haben einen regelrechten Knick bekommen“, blickt Morsch, der vor der Runde von Ligakonkurrent VfB Theley zum SCA gekommen war, zurück.

Nach zehn Partien rangierte Alsweiler mit 16 Zählern auf Rang sieben, anschließend kamen nur noch drei Pünktchen dazu. Derzeit steht das Team akut abstiegsgefährdet auf Platz 15. „Wir waren froh, dass wir in die Winterpause gehen konnten“, betont Morsch. Dort führten der 33-jährige Lehrer und der Club auch Gespräche über eine Vertragsverlängerung - und wurden sich bereits weitgehend einig. „Mit meiner mündlichen Zusage wollte ich schnell ein Zeichen setzen, im Grunde ist der Rest nur noch eine formelle Sache“, verdeutlicht Morsch.

Sein klares Ziel heißt Klassenverbleib. Die Ausgangssituation sei nicht einfach, aber durchaus machbar. „Ich gehe von vier Absteigern aus. Um den Klassenverbleib zu schaffen, müssen wir an die 40-Punkte-Marke rankommen“, sagt er. Was ihn optimistisch stimmt: „Die Mannschaft ist sehr leistungswillig, der Trainingsbesuch sehr gut.“

In den Übungseinheiten hat er in erster Linie mit seinen Akteuren im Ausdauerbereich gearbeitet. „Wir müssen topfit in die Restrunde gehen und dabei läuferisch 90 Minuten voll da sein.“ Dazu ist die Rückkehr Markowskis nach dreimonatiger Verletzungspause zwischen die Pfosten für die SCA-Abwehr eminent wichtig.
Zudem kann Morsch auf den reaktivierten Abwehrspieler Björn Moseler und auf Mittelfeld-Akteur Patrick Grabowski bauen.

Zum Auftakt in die Restserie empfängt der SC Alsweiler an diesem Sonntag, 14.30 Uhr, auf den Vierten SV Landsweiler.

(Quelle: SZ vom 20.02.2016)

Die Tagesordnung kann unter nachfolgendem Link eingesehen werden.

/images/2015/Tagesordnung2015

Im Derby gegen den FC „Hellas“ Marpingen startete die „Eintracht“ aus Alsweiler furios....

Nach dem Auswärtssieg in Scheuern.....

Gegen Saarlandligist FV Siersburg blieb die Pokalüberraschung aus.   

Nach nunmehr vier Spielen infolge, bei welchen nach 90 Minuten...

In einer fußballerisch überschaubaren und mit nur wenigen Torchancen gespickten Partie gelang, es dem SC Alsweiler bei tropischen Temperaturen nicht 3 Heim-Punkte einzufahren.

Quelle: Urgo Team Shooting

Bildquelle: Urgo Team Shooting

Sieger A-Klasse     AJAX HOHL

Ajax Hohl

 

Sieger C-Klasse        HEXENKICKER

Hexenkicker

 

Sieger D-Klasse      SAARLANDS LETZTE RESERVE

Saarlands letzte reserve

 

Sieger M-Klasse         WOLTERSCH KLEVJER

Woltersch Klevjer

Mit der Anpassung an die Wünsche einzelner Mannschaften steht der endgültige Spielplan jetzt fest.

Wir bitten um Beachtung!!

Um die Berufstätigen nicht zu sehr zu belasten, wurden die späten Spiele durch generelle Änderung der Spielzeit auf 1 x 25 Min. und entsprechende Anpassung des gesamten Spielplanes reduziert. Dafür wird es am Freitag neben einigen Gruppenspielen auch 2 Halbfinalspiele geben. Die restlichen Finalspiele finden dann am Samstag statt.

Ich bitte alle, dies so zum Wohle aller ganz sportlich zu akzeptieren.

Der SC Alsweiler freut sich auf alle Teilnehmer am diesjährigen Dorfturnier!

 

Unterkategorien


Trainer Jan Morsch                         TW-Trainer Harald Bermes


  Betreuer Markus Lauer

1. Mannschaft SC-Alsweiler 2016/2017

 

Tor:

Markowski Dominik
Ring Tobias
Harald Bermes
 
Abwehr:
 
Lauer Thomas
Lismann Manuel
Schuler Tim
Strässer Mirko
Wagner Thomas
 
 
Mittelfeld:
 
Groß Andreas
Haßdenteufel Nicolas
Jung Daniel
Kuhn Michael
Ohlmann Marc
Recktenwald Jan
Schön Philip
Theobald Steffen
Wiesen Jochen
Wolter Tobias
 
Angriff:
 
Hinsberger Marco
Horne Maurice
Morsch Jan
Rech Thomas
Rosplesch Tommy
 
 
 
Trainerstab:
 
Morsch Jan (Coach)
Lauer Markus (Betreuer)
Schneider Eggi (Betreuer)
Hinsberger Andreas (Spielausschuss Aktive)