Blau-Weiß St. Wendel - SC Alsweiler 0:2

Nach der sehr bitteren Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Scheuern , zählte im Topspiel gegen Tabellenführer St. Wendel nur ein Sieg um den Anschluss zur Tabellenspitze zu wahren. 

Der SC Alsweiler zeigte sich von Beginn an sehr engagiert und konnte sich mehrere Torchancen erarbeiten. In der 24. Minute gelang es D. Jung nach einer stark gespielten Passkombination über mehrere Stationen mustergültig auf A. Groß quer zulegen, welcher aus kurzer Distanz zum 0:1  abschloss. 

Im weiteren Verlauf hatte der SC Alsweiler den größeren Spielanteil. Einen langen Ball von D. Jung, verlängerte J. Recktenwald ab dem Sechzehner mit dem Kopf so, dass dieser direkt unter der Latte zum 0:2 einschlug. Weiterhin hatte der SCA noch Möglichkeiten mit einem dritten Tor vor der Halbzeitpause die vorzeitige Entscheidung herbeizuführen, jedoch wurden einige Situationen nicht konsequent ausgespielt bzw. die Chancen nicht verwertet.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild ein wenig. Nun hatte St. Wendel mehr Spielanteile und es kam zu einigen gefährlichen Aktionen in unserem Sechzehner, welche aber entweder von unserer Abwehr um Kapitän T. Wagner abgewehrt oder vom starken Schlussmann D. Markowski vereitelt wurden. Der SCA kam noch zu  mehreren Kontergelegenheiten, die nicht zum Schlusspunkt genutzt werden konnten. 

Nach einer starken ersten und einer eher durchwachsenen zweiten Halbzeit nahm man den wichtigen Dreier mit nach Hause. 

Tore: 0:1 Andreas Groß (24. Minute)

         0:2 Jan Recktenwald (37. Minute)

 

Niederkirchen -SC Alsweiler II 5:2

Nach 3 Siegen in Folge musste sich die zweite Mannschaft vom SC Alsweiler beim Tabellenführer  Niederkirchen mit 5:2 geschlagen geben. Die Alsweiler Tore erzielten Sascha Becker und ein Spieler von Niederkirchen mit einem Eigentor.

 

Am kommenden „ Kerwe-Sonntag“, dem 23.09.18 spielen beide Mannschaften des SC A Zuhause : 

SCA II  - Remmesweiler 13.15 Uhr 

SCA - Oberkirchen/Grügelborn 15.00 Uhr