Am Sonntag, den 22. Januar fand die ordentliche Mitgliederversammlung des SCA im Clubheim statt. Der Präsident, Alfons Kuhn, konnte 55 Mitglieder zur Versammlung begrüßen. In seinem Bericht ging er auf die vielen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr ein.


Das große Highlight des Jahres war die Erneuerung und Einweihung der Sportanlage auf der Lehn. Mit der Renovierung des Kunstrasenplatzes und der Außenanlage hat der Verein die Voraussetzung für eine Fortsetzung der sportlichen Aktivitäten in unserem Heimatort geschaffen.
Alfons Kuhn bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben. Der besondere Dank geht an alle Helfer und Sponsoren des Projekts, an die Gemeinde Marpingen, das Innenministerium und die Sportplanungskommission. 
Leider konnte der neue Kunstrasen bisher nicht zu sportlichen Erfolgen beflügeln. Mit dem Engagement aller Spieler, Trainer und Fans sollte es aber möglich sein, den Klassenerhalt zu schaffen.
Neben der Erneuerung der Sportanlage auf der Lehn hat der Verein auch im vergangenen Jahr wieder 3 große Events ausgerichtet. Mit dem Kinderfaschingsumzug, dem Turnier "Ein Dorf spielt Fußball" und der Alsweiler Zeltkirmes leistet der SCA einen großen Beitrag zur Erhaltung der Dorfgemeinschaft.
Schatzmeister Manfred Böffel erläuterte die Haushaltspläne und bescheinigte allen Abteilungen große Disziplin bei der Einhaltung. Durch diese über die letzten Jahre schon vorhandene Haushaltsdisziplin, ist es dem Verein gelungen, trotz großer Aufwendungen für den neuen Kunstrasen, einen ausgeglichenen Haushalt zu präsentieren.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde der bisherige Vizepräsident Norbert Brill zum neuen Präsidenten gewählt. Norbert bedankte sich bei Alfons Kuhn für die hervorragende Arbeit der letzten 5 Jahre und appellierte an die Mitglieder zu einer aktiveren Mitarbeit im Verein.

Um die Arbeit innerhalb des Vereins effizienter zu gestalten, wurde einem Antrag auf Änderung der Satzung zugestimmt. Die Versammlung benannte eine Arbeitsgruppe, die eine Neufassung, der noch aus den 70er Jahren stammenden Satzung, ausarbeitet. In einer außerordentlichen oder der nächsten Mitgliederversammlung soll dann darüber abgestimmt werden.

Ebenfalls stimmte die Versammlung einem Antrag auf komplette Umzäunung und Schließung des neuen Kunstrasens zu. Dabei soll sicher gestellt werden, dass der Kinderhort den Platz weiterhin benutzen kann.

Zum Schluss gab Norbert Brill noch einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen im Jahr 2017. Es beginnt mit dem Kinderumzug am Faschingssonntag mit anschließender Oldie Nacht im Pfarrheim. Hierzu sind alle Vereinsmitglieder und die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Norbert wünscht sich eine aktivere Mitarbeit im Verein, den Mannschaften sportlichen Erfolg, allen Gesundheit und Zufriedenheit.