Für das sportliche Highlight unserer 1. Mannschaft konnten die Rahmenbedingungen nicht besser sein: Sonniges Wetter, traumhafte Zuschauerkulisse und ein attraktiver Gegner im Spiel um den Aufstieg in die Landesliga Nord.


Aber schon nach wenigen Minuten war klar, dass sich diese Rahmenbedingungen sehr unterschiedlich auf die beiden Mannschaften auswirkten. Der SV Humes legte von Beginn an los wie die Feuerwehr, zeigte enormes Engagement und zwang unsere verunsichert wirkende Mannschaft in die Defensive mit fatalen Folgen. Schon nach wenigen Minuten nutzte der SV Humes einen berechtigten Foulelfmeter zur Führung. Danach war die Verunsicherung in der SCA-Elf noch größer und Humes hatte das Geschehen auf dem Grün des SV Wustweiler fest im Griff. Unsere Elf kam aus dem Verteidigungsmodus nicht mehr heraus, Humes wurde immer dominanter und eine 4:0-Pausenführung die logische Konsequenz.
In der 2. Hälfte kam der SCA etwas besser ins Spiel, aber ohne den Gegner wirklich zu fordern. Humes blieb durch schnelle Konter immer gefährlich und konnte seine insgesamt sehenswerte Leistung noch mit dem 5:0 aufwerten. Nach dem Spiel gab es dann großen Jubel auf der Seite der Sieger und bei unserer Mannschaft und auch den zahlreich mitgereisten Fans machte sich Enttäuschung breit. Wobei sich die Enttäuschung mehr auf die unerklärlich schlechte Performance unseres Spiels bezog.
Trotz allem: Man kann die Leistung einer Mannschaft nicht nur auf 1 Spiel reduzieren. Wir haben in der zurückliegenden Saison viele gute Spiele miterleben dürfen. Das gilt sowohl für die 1. Mannschaft und auch für die 2. Mannschaft. Und dafür sage ich unseren Aktiven, Trainern und Betreuer auch auf diesem Weg: Vielen Dank Jungs, das Leben geht weiter. In der nächsten Runde werden die Karten wieder neu gemischt. Ich freue mich darauf und unsere treuen Fans sicherlich auch!  


Peter Laub, Vorsitzender