SCA feiert mit gleicher Führung 90-jähriges Vereinsjubiläum

Am Sonntag, den 26.01. hatte der SCA zur Mitgliederversammlung geladen und im brechend vollen Clubheim konnte der Präsident, Alfons Kuhn, 73 Mitglieder begrüßen.

Nach der Ehrung für die verstorbenen Mitglieder des Vereins berichtete der Präsident über das vergangene Jahr. Die Fußballer mit ihrem neuen Vorsitzenden Thomas Fuchs erreichten unter Trainer Stefan Markowski einen hervorragenden 3. Platz und liegen in der laufenden Runde auf dem 2. Tabellenplatz. Alfons Kuhn stellte fest: "Ganz besonders freut es mich, dass wir auch für das Spieljahr 2014/2015 unseren Trainer der Aktiven, Stefan Markowski, weiterverpflichten konnten, mit dessen Arbeit wir sehr zufrieden sind". Unter der Regie von Jugendleiter Raimund Brill sind derzeit 66 Jugendliche für den SCA aktiv. Hier spielen die Mannschaften ab der C-Jugend in einer gut funktionierenden Jugendspielgemeinschaft mit den Vereinen der Großgemeinde.

In der Handballabteilung ist der Vorsitzende Anfang Januar zurückgetreten, so dass hier noch eine dauerhafte Lösung gefunden werden muss. Die kommissarische Leitung der Abteilung hat Uwe Hinsberger übernommen. Sportlich hat die 1. Frauenmannschaft ihr Saisonziel, den Klassenerhalt in der Saarlandliga, erreicht und ist hier auch in dieser Saison auf einem guten Weg. Die 2. Frauenmannschaft belegt in der A-Liga Ost einen guten Mittelfeldplatz. Im Jugendbereich Handball, hat man nun in der dritten Saison eine Spielgemeinschaft mit der DJK Marpingen. Der SCA stellt hierbei 16 Spielerinnen.

Desweiteren berichtet der Präsident über immer häufiger notwendig werdende Reparaturen an der Sportplatzdecke, des nun schon 12 Jahre alten Kunstrasens. Eine weitere große Belastung des Vereins ist die neue Entgeltordnung der Gemeinde. Die vorgenannte Entgeltordnung bedeutet für den SCA nicht nur die Einführung von Hallennutzungsgebühren für Trainings- und Spielzeiten in der Sport- und Turnhalle, sondern auch weitere Beteiligungen u.a. an den Flutlichtkosten sowie die Erhebung einer Kostenpauschale für die Nutzung der Umkleidekabinen einschließlich dem Sanitärbereich in der Turnhalle.

Der OA Vorsitzende Martin Lauer berichtet über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres: Kinderfasching mit Umzug, Dorf spielt Fußball, Fußballminigolfturnier und Alsweiler Kirmes. Hierbei war vor allen die Durchführung der Kirmes ein besonderer Kraftakt. Der  Höhenpunkt des kommenden Jahres wird das 90-jährige Vereinsjubiläum sein, das im Rahmen des Turnier "Unser Dorf spielt Fußball" vom 13. bis 21. Juni 2014 durchgeführt wird.

Dem Kassenbericht von Manfred Böffel konnte eine solide Haushaltsführung entnommen werden, wobei die enorme gestiegenen Kosten nur durch außerordentliche Einsparungen der großen Abteilungen ausgeglichen werden konnten. Unter der Leitung von Ehrenmitglied Rudi Böffel, erteilte die Versammlung dem Vorstand Entlastung. Die anschließenden Neuwahlen bestätigten den bisherigen Vorstand. 

Das neu gewählte Präsidium schlug anschließend der Versammlung die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge um jeweils 1 € vor. Die in den Berichten bereits erwähnten, gestiegene Kosten, insbesondere durch die Abgaben an die Gemeinde sind anders nicht mehr zu finanzieren. Die Versammlung folgte diesem Antrag.

Der Versammlung lag nun noch der Antrag der Handballabteilung zur Gründung einer Spielgemeinschaft im Frauenhandball mit der DJK Marpingen vor. Der Antrag wurde lebhaft und emotional aber in fairer Weise diskutiert. Die Argumente pro und kontra wurden ausführlich analysiert. Die Abstimmung ergab danach eine knappe Mehrheit für die Bildung einer Spielgemeinschaft mit der DJK Marpingen. Das Präsidium wurde beauftragt, Verhandlungen mit dem Ziel der Bildung einer Spielgemeinschaft mit der DJK Marpingen ab der Saison 2014/2015 aufzunehmen.

Mit dem Aufruf an alle Mitglieder, weiterhin zum Wohle des SCA mitzuarbeiten, damit wir auch in Zukunft eine starke EINTRACHT sind, schloss der Präsident Alfons Kuhn die Versammlung.