4-3-Erfolg im Kirmesspiel

SC Alsweiler – STV Urweiler    4:3 (1:0)
Das Kirmesspiel wollte man unbedingt gewinnen. Entsprechend war der Auftritt der Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit. Es wurden mehrere hochkarätige Chancen herausgespielt, aber leider nur 1 Tor erzielt. Erst kurz vor Halbzeit war es unserem Kirwebub Dario Peri vorbehalten, mit einem unwiderstehlichen Solo die hochverdiente Führung zu erzielen.
Nach der Pause das gleiche Bild: Der SCA dominant und offensiv. Doch im Gegensatz zur 1. Halbzeit belohnte man sich bis zur 54 Minute mit 2 weiteren Treffer durch Jan Recktenwald und Jannik Flaccus. Die Partie schien gelaufen.
Doch die Gäste steckten nicht auf und kamen durch 2 unhaltbare Freistoßtore und einen sicher verwandelten Elfmeter zurück ins Spiel und sorgen somit für erhöhten Blutdruck bei den SCA-Fans. Und dann doch noch das Happy End für den SCA: Steffen Theobald, der gerade wieder nach einer 10-Minten-Strafe auf den Platz zurückkehrte, traf in der Nachspielzeit zum 4:3 und sorgte somit für einen emotionalen Kirmessieg.

Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Versöhnlicher Abschluss vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – SV Holz/Wahlschied 3:3  (2:2)Vor dem letzten Heimspieltag präsentierte der Sportclub aus Alsweiler seine neuen Trikots anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Fußballerisch hat man

Herren 1

Blamabler Auftritt vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – FC Uchtelfangen 1:8 (0:0)Wenn man am viertletzten Spieltag die Chance hat, den Klassenerhalt gegen einen Konkurrenten klarzumachen, sollte man meinen, jeder Spieler

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.