Heimniederlage gegen die SG Nahe

SC Alsweiler – SG Nahe    1:2 (0:1)
Schon nach 9 Minuten gingen die Gäste in Führung. Simon Stegmaier, TOP-Scorer der SG Nahe, erzielte aus abseitsverdächtiger Position mit einem Distanzschuss das 1:0. Danach entwickelte sich ein attraktives Spiel, denn der SCA drängte auf den Ausgleich und die SG Nahe war durch Konter gefährlich. Die besseren Chancen erspielte sich die Heimmannschaft, leider ohne Torerfolg.
Direkt nach der Pause der Ausgleich durch Yannik Flaccus, der nach Vorlage von Jochen Wiesen seinen 9. Treffer markierte. Danach ein ähnlicher Spielverlauf wie in Halbzeit 1: Alsweiler mit weiteren hochkarätigen Chancen, die SG Nahe kontergefährlich.
In der 83. Minute die spielentscheidende Szene: Bei einem Abwehrversuch springt der Ball an die Hand von Dario Peri. Den fälligen Strafstoß verwandelte wiederum Simon Stegmeier sicher.
Das Heimspiel gegen die SG Nahe wurde nicht verloren, weil der Gegner besser war. Es wurde verloren, weil erstmalig in dieser Saison die Effizienz vor dem Tor abhandengekommen ist. Ansonsten zeigten der SCA wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle.

Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Torfestival in Grügelborn

SG Oberkirchen/Grügelborn – SC Alsweiler 4:7 (1:4) Das letzte Saisonspiel fand zu ungewohnter Uhrzeit bereits Samstag abends statt, da beide Mannschaften tabellarisch gesehen an keiner

Herren 1

Versöhnlicher Abschluss vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – SV Holz/Wahlschied 3:3  (2:2)Vor dem letzten Heimspieltag präsentierte der Sportclub aus Alsweiler seine neuen Trikots anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Fußballerisch hat man

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.