Unglückliche Niederlage gegen einen effizienten Gegner 

SC Alsweiler – FC Kutzhof 1:3 (1:2)

Nach dem Sieg in Überroth wollte die Eintracht auch den ersten Heimerfolg in der Rückrunde einfahren. Das enge Hinspiel in Kutzhof konnte man schon mit 3:4 gewinnen.
Der Beginn in das Spiel war hitzig und beide Mannschaften suchten in den ersten 15 Minuten den Weg nach vorne. Bereits in der 2. Minute konnten die Gäste nach einem schlecht verteidigten Eckball in Führung gehen, doch Andreas Groß konnte nach schöner Kombination über Tim Recktenwald und Jochen Wiesen mit seinem 12. Saisontor ausgleichen (13. Minute). Im Anschluss hatte der SCA mehr Spielanteile und auch die besseren Chancen. Die beste davon führte in der 16. Minute beinahe zum Eigentor der Gäste. Genau in dieser Phase gelang den Gästen etwas unverhofft die erneute Führung: mit viel Glück landete ein Abwehrversuch direkt vor den Füßen von Julian Fernsner, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste (33. Minute). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel. 
In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel deutlich ab. War die erste Halbzeit noch von viel Tempo und Offensivaktionen geprägt, dominierten im zweiten Spielabschnitt die vielen Fehlpässe und Foulspiele auf beiden Seiten. Große Chancen ergaben sich auf beiden Seiten kaum noch. Erst als Alsweiler in den Schlussminuten alles nach vorne warf, öffneten sich für den FC Kutzhof Räume zum Kontern. Einen dieser Konter konnte Janik Bellia in der 90. Minute nutzen und mit dem 1:3 den Deckel auf die Partie machen. 

Ein schnelles Gegentor und viele ungenutzte Chancen in der ersten Halbzeit haben den Sieg gekostet. Spielerisch machte insbesondere die erste Halbzeit Mut! Das nächste Spiel findet auswärts in Selbach gegen die SG Neunkirchen-Selbach statt. Gegen diesen Gegner hat die Eintracht etwas gut zu machen. In der Hinrunde gab es die einzige Heimniederlage. 
Marco Recktenwald 

Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Versöhnlicher Abschluss vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – SV Holz/Wahlschied 3:3  (2:2)Vor dem letzten Heimspieltag präsentierte der Sportclub aus Alsweiler seine neuen Trikots anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Fußballerisch hat man

Herren 1

Blamabler Auftritt vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – FC Uchtelfangen 1:8 (0:0)Wenn man am viertletzten Spieltag die Chance hat, den Klassenerhalt gegen einen Konkurrenten klarzumachen, sollte man meinen, jeder Spieler

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.