Eine weitere vermeidbare Niederlage

SG Neunkirchen/Selbach – SC Alsweiler 2:1 (1:0)

In vielerlei Hinsicht glich die Partie gegen die SG Neunkirchen-Selbach dem letzten Heimspiel. Der SCA startete gut aufgelegt in die Partie und erspielte sich in den ersten 30 Minuten zahlreiche sehr gute Torchancen, die leider ungenutzt blieben (über eine 0:2 Führung hätten sich die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt nicht beschweren können). Es kam, wie es im Fußball oft kommt: quasi mit der ersten gefährlichen Offensivaktion erzielte N. Huwig sehenswert in der 32. Minute das 1:0 für die SG Neunkirchen-Selbach.  In der zweiten Halbzeit flachte die Partie dann wieder etwas ab. In den ersten 15 Minuten nach Wiederanpfiff wurde es selten gefährlich. Nach einem Eckball erhöhten die Gastgeber – erneut durch N. Huwig (68. Minute) – aus dem Nichts das 2:0. Danach wachte die Eintracht wieder auf und warf alles nach vorne. James Bently erzielte in der 80. Minute den verdienten Anschlusstreffer. In der Folge wäre der Ausgleich mehr als verdient gewesen, leider war die Chancenverwertung der Linn-Elf an diesem Tag mangelhaft. So musste man sich der SG Neunkirchen-Selbach – wie in der Hinrunde – mit 2:1 geschlagen geben. 
Marco Recktenwald, Betreuerteam


Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Versöhnlicher Abschluss vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – SV Holz/Wahlschied 3:3  (2:2)Vor dem letzten Heimspieltag präsentierte der Sportclub aus Alsweiler seine neuen Trikots anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Fußballerisch hat man

Herren 1

Blamabler Auftritt vor heimischen Publikum

SC Alsweiler – FC Uchtelfangen 1:8 (0:0)Wenn man am viertletzten Spieltag die Chance hat, den Klassenerhalt gegen einen Konkurrenten klarzumachen, sollte man meinen, jeder Spieler

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Kontaktformular

Wir werden uns bei dir melden.